Landkreis Greiz
Menü

Baum der Hoffnung gepflanzt

23.01.2017

v. l.: Bärbel Eckhardt, Uwe Rödel, Diana Kopp, Ehrenamtsbeauftragte des Landratsamtes Greiz, die WEISSER RING-Mitarbeiter Cornelia und Wolfgang Schwarz und die Bürgermeisterin Petra Pampel - Foto: Tobias Schubert

Ein Kugelspitzahorn soll in den nächsten Jahren neben der Grundschule in Teichwolframsdorf zu einem deutlich sichtbaren Zeichen der Hoffnung für Kriminalitätsopfer heranwachsen. Anlässlich des 40. Geburtstages des WEISSEN RINGS in Deutschland nahm die Außenstelle im Landkreis an Aktion teil. Den Baum spendete die Firma Blumen und Gartenbau Leiterer und Rödel. Hierfür noch einmal ein herzliches Dankeschön!

"Wir waren auf der Suche nach einem Platz, um den Baum der Hoffnung pflanzen zu können", berichtet Bärbel Eckhardt, Leiterin der Außenstelle. Durch die Hilfe des Teichwolframsdorfer Ortschaftsbürgermeisters Gerd Halbauer und Bauamtsmitarbeiter Gunter Walzel habe man schließlich die Stelle in Teichwolframsdorf gefunden, die direkt an der Hauptstraße liegt und deswegen exponiert ist. Viele Menschen kommen hier vorbei und werden damit an das Schicksal der Opfer von Gewalt und Kriminalität erinnert.